Wallberghaus
1507m

Mangfallgebirge
Tegernseer Berge
Wallberghaus
Das Wallberghaus
Talort
 Rottach-Egern
Bei der Wallbergmooshütte.
Erreichbar von der Talstation der Wallbergbahn über die  Wallbergstraße (Automatische Schranke: Gebühr € 4,-).

Öffnungszeiten
Ganzjährig. Ruhetag und Betriebsurlaub siehe  Hüttenhomepage
 8022/6288

Charakter
Privater Berggasthof
Viel besuchter Berggasthof. Das Haus liegt sehr schön im Sattel zwischen Setzberg und Wallberg und bietet von der Terrasse eine großartige Aussicht hinüber zum Risserkogel und in die Rotwandgegend.

Aufstieg
Rote Markierung WB
An einfachsten geht man zum Wallberghaus von der Wallbergmooshütte aus, die man über die Mautstraße erreicht. Von hier folgt man der Forststraße oder dem Weg, der direkt an der Mooshütte beginnt. Die beiden Wege treffen sich wieder an einer kleinen Brücke und man geht sehr schön durch Wald, bis man auf den breiten Weg trifft, der von der Talstation der Wallbergbahn heraufführt. Jetzt nach rechts weiter auf bequemen Weg in den Sattel zwischen Wallberg und Setzberg.

Abstieg
wie Aufstieg.
Wer lieber eine Rundtour gehen möchte, der geht vom Wallberghaus auf breiter Straße nach Westen zur Freisinger Hütte. Links neben der Hütte beginnt ein schmaler Pfad, der zu einem Bergrücken führt. Der Waldpfad ist im weiteren Verlauf ziemlich undeutlich, man bleibt einfach auf dem Grat und erreicht eine Forststraße mit einem Wendeplatz. Hier nach rechts und auf der Straße zurück zur Wallbergmooshütte.

Höhenunterschiede - Gehzeiten

Aufstieg Höhe/m Hm Km Stunden
 Wallbergmooshütte 1102  
Wallberghaus 1507 405 2,7 1
Abstieg
Parkplatz 1102 405 3,1 1
Summe 320 5,8 2
Karten

Titel Kennung Maßstab ISBN
Topographische Karte
Mangfallgebirge
UK L12 1:50000 3-86038-484-8
 Lageplan

 Karte
Letzte Begehung:
September 2000
Bergseiten
Klaus Dullinger
Startseite