Hochgern
1744m

Chiemgau




Hochgern
Hochgern
Talort
 Marquartstein
Autobahn A8 München-Salzburg bis Ausfahrt Grabenstätt. Danach bis Marquartstein und nach dem Rathaus (Maibaum) links abbiegen und über die Brücke. Danach nach links in die Burgstraße und weiter zu einem großen Parkplatz oberhalb der
Burg ( Hochgern).

Stützpunkte
Hochgern-Haus, 1461m
Enzian-Hütte, 1420m. Bewirtschaftet Ende Mai bis Mitte Oktober
Agersgschwendt-Alm, 1040m.

Charakter
Bergtour
Gerne gehe ich zum Hochgern, diesem mehrgipfeligen Bergstock und berühmten Gipfel des Chiemseepanoramas. Im Gegensatz zu seinen Nachbarn, der Kampenwand und dem Hochfelln gibt es hier keine Seilbahn, die einem den Aufstieg erleichtert, spontan möchte man sagen, Gott sei's gedankt. Sind die Wege auch lang und im Sommer eine schweißtreibende Angelegenheit, so geht man doch auf einen Paradeberg der Chiemgauer Alpen, der vielgerühmt für seine umfassende Aussicht ist.

Aufstieg
 Weg 5 über Agersgschwendt-Alm (Karte: blau)
Am Parkplatz bei der Burg beginnt der Weg Nr. 5, dort wo ein großes Schild an einem Baum auf das Hochgernhaus verweist. Wir folgen dem gemächlich ansteigenden Weg und treffen auf eine quer verlaufende breite Forststraße, der wir nach rechts aufwärts folgen. Die triste Forststraße verläuft in gleichmäßiger Steigung nach Süden, wir folgen den Wegweisern zum  Hochgern und erreichen die Agersgschwendt-Alm, die wir uns schon einmal für den langen Abstieg als Pausenstation vormerken. Der Weg führt ab der Alm wieder in den schattigen Wald hinein und zieht sich jetzt auf einem schmalen und etwas steilen Almweg hinauf zu einer Bergwachthütte und zum Hochgern-Haus. Direkt an der Hütte beginnt nun nach all den Straßen ein Bergpfad ( Hochgern), der in eine ebene Fläche östlich des Zwölferspitz hinaufführt - hier sehen wir unser Gipfelziel jetzt das erste Mal vor uns. Wir gehen weiter auf gutem Pfad in einem Linksbogen durch den Nordhang des Hochgern hinauf zum Gipfelansatz und nun direkt hinauf zum Kreuz oder auf bequemeren Weg links davon zum Nebengipfel mit Kapelle.

Abstieg
 Weg 5
Wie Aufstieg.

Varianten:
Über den Schnappenberg zum Hochgern


Fotos: (zum Vergrößern anklicken)

             

   

Höhenunterschiede - Gehzeiten

Aufstieg Höhe/m Hm Km Stunden
 Marquartstein,
bei der Burg
  640  
Agersgschwendt-Alm 1040   400 3,3
Hochgern-Haus 1461   820 6
Hochgern 1744 1100 8
Abstieg
Hochgern-Haus 1461   280 2 ¾
Agersgschwendt-Alm 1040   700 4,7
Parkplatz   640 1100 8
Summe 1100 16 6
Karten

Titel Kennung Maßstab ISBN
Topographische Karte
Chiemsee
UK L7 1:50000 3-86038-486-4
Kompass Karte
Chiemsee - Simsee
10 1:50000 3-87051-014-5
 Lageplan

 Karte
Letzte Begehung:
Juli 2004
Bergseiten
Klaus Dullinger
Startseite