Pasterkopf
1326m

Inntal




Pasterkopf
Am Pasterkopf
Talort
 Erl
Auf der Inntalautobahn bis Ausfahrt Brannenburg und weiter nach Nußdorf. In Nußdorf südlich nach Windshausen/Erl. In Erl nach der Kirche links abbiegen
( Erlerberg/Kranzhorn) und bis zur Abzweigung  Kranzhornhütte fahren. Hier nach links aufwärts zu einem ersten Parkplatz an der Abzweigung ins Trockenbachtal. Geradeaus weiter zu einem zweiten Parkplatz.

Charakter
Almwanderung mit Gipfeleinlage
Hübsche und wenig anstrengende Wanderung in ruhiger Almgegend. Der Pasterkopf ist ein eher unauffälliger Berg oberhalb der Paster-Alm, bei dem man sich fragt, ob sich eine Besteigung überhaupt lohnt, zumal in der Karte kein Weg zu erkennen ist. Aber wie immer ist alles ein Frage der Einstellung und wenn man schon dabei ist, die Gegend zu erkunden, dann freut man sich auch einmal über eine Wanderung in idyllischer Almgegend und wird dann mit einem kleinen Waldgipfel belohnt, der laut Gipfelbuch durchaus öfters Besuch erhält. Der Blick nach Osten und Norden ist frei und auch beim Abstieg zur Rabenegg-Alm wird man durch herrliche Blicke zu dem von hier durchaus eindrucksvoll wirkenden Spitzstein belohnt.

Aufstieg
(Karte: violett)
Vom Parkplatz ein paar Meter aufwärts bis ein Wegweiser nach rechts zur  Paster-Alm zeigt, die man auf einer Schotterstraße in kurzer Zeit erreicht. Ab der schön gelegenen Alm nach rechts aufwärts in das Weidegelände, wo man Pferde mit bunten "Rasta-Zöpfen" bewundern kann (...wohl zum Fliegen verscheuchen gedacht) und weiter zu einem Kreuz. Hier nach links, bis der breite Weg immer undeutlicher wird und sich nach einem Weidegatter schließlich gabelt. Rechts geht es zur  Rabenegg-Alm, wir wenden uns nach links ( Pasterkopf) und gehen auf einem schmalen Pfad in 10 min. zum bewaldeten Gipfel mit Kreuz (Vorsicht - steiler Geländeabbruch am Gipfelgrat).

Abstieg
Vom Gipfel zurück zu der Wegegabelung und nach links in Richtung  Rabenegg-Alm. Der anfangs noch deutliche Weg verlässt bald den Wald und erreicht eine Wiese auf der man den Trittspuren folgend einen Weg erreicht, der in einigen Serpentinen hinab zu Rabenegg-Alm führt. An der Alm gehen wir nach rechts (Südosten) auf einer Schotterstraße unter geringen Gegenanstieg und meist schattig zurück zum Parkplatz.

Höhenunterschiede - Gehzeiten

Aufstieg Höhe/m Hm Km Stunden
 Parkplatz   890  
Paster-Alm 1100 210 2 ½
Pasterkopf 1326 440 3,1
Abstieg
Rabenegg-Alm 1100 230 1,1 ½
Parkplatz   890 440 4,2
Summe 440 7,3
Karten

Titel Kennung Maßstab ISBN
Topographische Karte
Chiemsee
UK L7 1:50000 3-86038-486-4
 Lageplan

 Karte
Letzte Begehung:
Juli 2001
Bergseiten
Klaus Dullinger
Startseite