Jägerkamp

1746m

Mangfallgebirge
Schlierseer Berge
Talort
Spitzingsattel
Stützpunkte
Bergwanderung 
vom Spitzingsattel über die Schönfeldalm zum Jägerkamp
Vom Spitzingsattel durch Wald, Wiesen und Almgelände zur Schönfeldalm und auf teils holprigen und felsigen, aber unschwierigen Wegen zum Jägerkamp, einen schönen Aussichtsberg oberhalb des Spitzingssees.
Aufstieg
Spitzingsattel über Schönfeldalm AV 643, 642 (Karte: rot)
Vom Parkplatz am Spitzingsattel geht man südlich zu einem Weg, welcher sich in einigen Serpentinen einen steilen Hang zum Wald hinaufzieht. Durch den Wald geht es nun in mäßiger Steigung auf einen holprigen Pfad aufwärts, bis man nach gut einer dreiviertel Stunde die Wiesenflächen unter den wilden Fräulein erreicht. Rechts vom Weg sehen wir die Taubenstein Seilbahn und der Spitzingsee liegt bereits tief unter uns. Durch die Grashänge weiter aufwärts bis zur Schönfeldhütte des Alpenvereins. An der Hütte vorbei gehen wir nördlich weiter, links oberhalb die wilden Fräulein und erreichen die hübsch gelegenen Schönfeldalmen. An den Hütten vorbei zieht sich der Weg in Richtung Benzingspitz einen steilen Hang hinauf und biegt kurz bevor wir einen flachen Sattel erreichen, nach links zum Jägerkamp ab. Jetzt in nur noch geringer Steigung unter dem Benzingspitz vorbei und in einem letzten, kurzen Anstieg hinauf zum Gipfelkreuz des Jägerkamp.
Abstieg
zur Schönfeldhütte und Spitzingsattel AV 642,643 (Karte: rot)
Wie Aufstieg
Alternativ könnte man auch den AV Weg 642 hinüber zum Taubenstein gehen (1 Std., 2,2km) und von dort mit der Seilbahn hinunter zum Spitzingsee schweben, muss dann aber einen Kilometer, am Spitzingsee entlang, zurück zum Spitzingsattel gehen.
Vom Gipfel geht man dazu wieder den Anstiegsweg unter dem flachen Rücken des Benzingspitz zurück bis in einen kleinen Sattel vor einem Felsköpferl (Wegweiser). Hier sieht man hinüber zur Aiplspitze und zur Schnittlauchmoosalm. Ein paar Meter auf felsigen Pfad hinab zur Alm und weiter hinab in einen Sattel vor dem Rauhkopf (1689m). Weiter direkt hinauf zum Raukopf oder kurz nach dem Sattel einen Pfad folgen, welcher den Gipfel rechts (westlich) umgeht und aus dem folgenden Sattel (1552m) hinauf zur Seilbahn.
Im Sattel zwischen Taubenstein und Raukopf führt der AV 644 zurück zum Spitzingsattel wie unter Aiplspitz beschrieben.
Weitere Wege zum Jägerkamp:
über die Jägerbaueralm zum Jägerkamp
Fotos
Höhenunterschiede - Gehzeiten
Karten
GPS Daten  UTM Koordinaten (WGS84)
Bergwandern
in den Bayerischen Alpen
Regionen
 Bayerische Voralpen 
 Ammergauer Alpen 
 Brandenberger Alpen 
 Chiemgauer Alpen 
 Kaisergebirge 
 Karwendel